2018- anstrengend, aufregend, voll Erfahrungen, Erfolgen und .... mein schönstes Jahr 
8.12.2018 MARZPIAN TROPHY Dummy Trial Richter: Bobby Robertson (IRL), Dr. Robert Kaserer (AT) Ein wunderschöner Jahresabschluss, Stefan und Flo erreichen den 2. Platz beim Novice Trail und freuen sich noch über die besondere Auszeichnung GUN’S JOICE 13. und 14.10. TEAM WT ISAR CUP Richter: Norbert Theuerkauf (PL-NT), Barbara Bachleitner (BB), Günther Kohler (GK), Rony Michiels (RM), Rainer Kern (RK) Ein sehr netter Team WT in München gemeinsam mit Monika und Enzo, hat Spaß gemacht 16. Platz / 21 29.9 - 30.9 EINZEL und TEAM-WT auf Kingsdale 4. Platz und SEHR GUT für Stefan und Flo in Klasse L am ersten Tag der Einzelwertung und auch Mira und ich hatten unser Tief überwunden, auch wir waren in der Open in der Wertung Auch am nächsten Tag bei dem Teambewerb  als DANUBE WAVES mit Doris und Stella schafften wir beide es ohne einen Nuller. 21.9 - 22.9 WT  PILLERSEE Johan Grootaers (BE), Dr. Robert Kaserer (A), Mike Mulch (NL), Sebastian Hochreiter (A) Diesmal fuhren wir beide ohne Wertung heim. Flo hatte beim Wasser ausgelassen, und Stefan das Dzmmy vor die Füße gespuckt. Mira fand nach einem Standtreiben das Dummy nicht 15.-16.9 HASENTRAINING BEI DEN BREINDLS 2 Tage WalkUPs im Rübenfeld! Eigentlich sollte es ja Anti-Hasen-Training heißen. Die Hasen werden aufgemacht und mit der Flinte verjagt, danach gibt’s Dummies zum Holen. 8.9 - 9.9.18 WT PRAXMAR Bobby Robertson (IRL), Kim Tracy Jinks (GB), Helene Leimer (A), Barbara Bachleitner(A) / Sebastian Hochreiter (A) Ein wunderschöner Workingtest in 1700 m Bergkulisse Stefan und Flo sind richtige Tiroler Streber und erreichten den 5. Platz in Klasse L. Ja und die Mirli und ich haben nach einem sensationellen Start bei der Wasserübung in der Open  bei unserer 2. Station wieder einen Nuller vollkommen berechtigt eingefangen. Die Mirli wollte einfach nicht aufs Blind sondern die Markierung holen. 26.8-27.8.2018 WT KARLSTIFT Richter: Anders Carlsson (SE), Peter Yando (HU), Gabor Deak (HU)  Stefan und Flo hatten ein schönes Ergebnis am Samstag in Klasse L mit 65/80 Punkten SEHR GUt und 15. Platz In der Open am nächsten Tag  waren 6 Aufgaben zu bewältigen. Ein unnötiger Startlaut gleich bei der 1. Übung verhinderte unsere Wertung. Zum Weinen, denn 0,20,20,16 15,16 10. -12. AUGUST JASD TRAINER: KRISZTIAN SOSZTARICH 28.7 2018 WASSERTRAINING CLAUDIA PESKA Ein Wiedersehen mit Claudia Peska. Silvia mit Mavie und Karin mit Bonnie waren auch dabei 21. 7.2018 WATERCUP TREBON Wir wollten einmal erfahren, wie WTs in Cz sind. Es war ein sehr anspruchsvoller Workingtest. Richter: Michaela Tomcová (CZE) und Wolfgang Harrer (AUT) 13.7 - 15.7 TRAINING AUF DER RIESERALM TRAINER: KRISZTIAN SOSZTARICH 27.5.2018 TYROLEAN CUP Was für ein schöner Team-Working Test! Judges/Richter: Herman Jeske (NL), Dr. Ursula Friedrich (D), Herbert Kaserer (A) Hier werden die Starter gezogen und zusammengewürfelt. Wunderschöne Umgebung, tolle Richter, ausgesprochen anspruchsvolle Aufgaben. Mir trieb es als Open Hund gleicheinmal Schweissperlen bei der ersten Station, bei Dr. Urula Friedrich. Ein Standtreiben in einem Kiefernwäldchen. 6 Dummies fliegen während dessen. Mira, als letzte, weil Open brauchte ewig für die letzten Dummies. Bei Station 3, beim netten Hermann Jeske, kassierten wir einen Nuller, weil Mira, die Wartezeit mit einem Pieps verkürzen wollte. Es war mir sehr unangenehm, weils ja ums Team ging. So lernte ich ihr eine neue Strategie, in der Wartezeit ins Platz zu gehen und entspannen. Das funktionierte  dann an beiden Tagen, wunderbar. Leider keine Einzelwertung aber unser Team wurde 16- / 23. Stefan mit Flo hatte in einem sehr netten Team 2 wunderbar erfolgreiche Tage. In der Einzelwertung Platz 5, im Team Platz 4. Hätte er am 2. Tag bei Hermann Jeske Flo nicht verbal aus dem Wasser gelockt, wäre das Ergebnis noch besser gewesen. 20.5 -21.5.2018 WORKINGTEST CSS KORNBERG Wir waren schon am Vortag angereist, ich hatte mich als Helfer für die Klasse M gemeldet. Judges/Richter: Helene Leimer (A), Jennifer Hay (GB), Gordon Hay (GB), Billy Lundy (IRL) Nach diesem Wochenende endlich ein Lichtblick für uns beide, wir waren beide in der Wertung, wenngleich nicht berühmt. Stefan und Flo  ließen ordentlich Haare bei Station 1 und 4. Mira hatte ihre Probleme bei der Station wo ich vorher Helfer war, statt das Blind zu suchen, lief sie vorerst auf den Platz wo ich gestanden bin, und suchte mich. Die Station bei Billy Lundy, ein Wald mit Gartenzwergen, ging auf meine Kappe. Hauptsache durch. 11.- 15. 5 TRAINING IN GFÖHL MIT FONS EXELMANS Fons ist ein wunderbarer Trainer, der gute Strategien weitergeben kann. Besonders freute uns seine Aussage über Flo: “Sie ist klar im Kopf, die möchte ich auf der Jagd sehen” 10.5.2018 DUMMYBEWERB DER LG NÖ in NÖSTACH Susanne  mit Emma erreicht den 3. Platz bei den Beginners Stefan und Flo errreichten den 3. Platz bei den Fortgeschrittenen, Licht am Horizont 29.4 bis 1. MAI TRAINING RIESERALM TRAINER: KRISZTIAN SOSZTARICH Wie immer wunderbare Tage mit einem umsichtigen Trainer, das ich organisiert hatte. Schön war, dass meine Amberchen Akiro, Berry, Bonnie, Emma, Mavie und natürlich Flo mit Familie mit dabei waren. Am letzten Tag organisierte ich ein Juxturnier 21.4-22.4.2018 HIRTER TROPHY Danny Fraser (DK)  Boye Rasmussen (DK) Beppe Masia (I) Bruno Julien (F) Wir hatten einen schönen Tag davor am Wöther See verbracht. Stefan trat mit Flo  am Samstag in L an, war recht verzweifelt, weil Flo sich “von der lustigen Seite” zeigte, und bei  bei Station 2 gleich mal am Dummy vorbei durch den Wald lief und sich durch keine Aktion von Stefan beeindrucken ließ, bis er sich für die Stimme entschied - “Noisy Handling” Null Die anderen Stationen liefen dann besser, aber nicht wirklich beeindruckend. Mira entschied sich bei Station 2 für einen Glücks-Juchzer, danach arbeitete sie die restlichen Stationen brav ab. Trotzdem war die Hirter Trophy ein sehr schöner Event. 6.4 bis 8.4.2018 WORKINGTEST KLAM Ich hatte als Helfer beim DT Novice zugesagt, so waren wir ab 6.4 vorort. Richter: Declan Boyle, Tony Rodgers, Billy Lundy, Wolfgang Harrer Wir hatten wegen des Schlechtwetters und der Kälte noch wenig Möglichkeit gehabt, mit Flo Wasser zu trainieren. Es war also nicht verwunderlich, dass Flo bei der Station mit Wasser etwas überfordert war. Auch Mira ergatterte einer Nuller bei der Wasserarbeit. In der Open ging es dabei schon hart zur Sache, zuerst auf ein Mark durchs Dickicht auf ein Inserl und als sie zurückkam, mußte ich sie auch ein Blind einweisen, das eigentlich nur ich gesehen habe. Brachte sie auch, aber ziemlich kaputt und lies es sofort als ich die Hand ausstreckte fallen. Später als ich erkannte, was die Ursache dafür war, sie hatte sich bei dem Dickicht eine ordentliche Abschürfung gehölt, war ich besonders stolz. Sie hatte die Aufgabe ein 200 m Blind durch eine Waldschneise, zwar langsam aber meisterlich gelöst, mein Mädel.   18.3. 2018 WORKINGTEST OBERPULLENDORF Der Winter hatte uns noch voll im Griff, aber diesmal wollten wir nicht kneifen, also fuhren wir schon Freitag abend in Richtung Workingtest. das Wetter war kalt, nass und schneeig angesagt. Aber Oberpullendorf mit der Leitung Alexander Susnik ist immer sehr nett, auch diesmal. Stefan hatte mit Flo E und L vorgesehen. Es war wohl nicht Flo’s Tag. E war noch erfolgreich mit Rang 16 und einem GUT, bei L mit Nässe und Kälte bewegten Stefan dazu abzubrechen. Vollkommen richtig, Flo war hundemüde und durch. Silvia Tillich mit Mavie erreichten Rang 21, es war ihr allererster Workingtest. BRAVO!!! Am nächsten Tag, als wir aus dem Wohnmobilfester sahen, befanden wir uns in einer Schneelandschaft. Obwohl wir mit unserem Wohnmobil ganz am Rand der feuchten Wiese standen, mussten wir uns von Helfern und einem 4WD SUV helfen lassen. Eigentlich kämpfte ich arg mit mir, aber als Silvia und Mona in der M tapfer starteten, entschied ich mich für den Nachmittag in der Open. Ein Nachmittag mit Sonne zwischen Schnee, Gatsch und Eis und Mirli trug die vereisten Dummies wie ein Handtascherl. Der vorletzte Platz war uns sicher. Trotz alldem kommen wir gerne zu dem WT der LG Burgenland mit seinem  netten Team. 25.2.2018 DUMMY STARTUP IN PELMBERG Bei -9 Grad tingelten wir mit unserem WOMO nach Egelsberg, wo Barbara Stadlhuber und ihr Team einen Dumm StartUP zum Aufwärmen für die neue Saision veranstaltete. Besonders freute mich, dass auch Silvia mit Mavie mitgekommen war.Während Mira und ich “ausschieden”, erreichte Stefan mit der Kleinen den 3. Platz bei den Fortgeschrittenen. 2018 - Ein ganz besonderer Start mit Freunden in Sankt Ilgen Gemeinsam mit Käthe, Silvia, Ferdi, Harald und die Mädels mit ihren Freundinnen Mona und Please starteten wir ins neue Jahr..